Manuel Hailfinger setzte sich 70:65 Stimmen gegen Gebhard Aierstock durch

Am Mittwoch, den 21. Oktober 2020, fand in Hechingen die Nominierungsversammlung des Wahlkreis 61 (Hechingen-Münsingen) statt. Die beiden Kandidaten Gebhard Aierstock aus Zwiefalten und Manuel Hailfinger (Sonnenbühl) präsentierten sich in Ihren Ansprachen den zahlreich erschienen Mitglieder. Am Ende gewann der jüngere Kandidat, Manuel Hailfinger, mit 70:65 Stimmen die Wahl.
Wir gratulieren Manuel Hailfinger zu diesem Erfolg und wünschen Ihm alles Gute im Wahlkampf.
Ebenfalls gratulieren wir auch der Zweitkandidatin Ann-Cathrin Müller zu Ihrem Votum.
Unser herzlicher Dank gilt auch dem zweiten Kandidaten Gebhard Aierstock für seine Kandidatur und den offenen Austausch im Vorfeld der Wahl.
Wir als Stadtverband Metzingen werden den neugewählten Landtagskandidaten im nun anstehenden Wahlkampf mit Tatkraft unterstützen und dazu beitragen, dass Manuel Hailfinger das Direktmandat gewinnt.






« Minister Peter Hauk MdL: „Jeder und Jede kann einen Teil für mehr Artenschutz leisten“ Die CDU Metzingen unterstützt den "Vorstoß aus dem Südwesten" »